Text Logo Landgericht Bückeburg Niedersachen klar Logo

Termine vor den Strafkammern des Landgerichts Bückeburg im Monat Juni 2019


III. Kleine Strafkammer

Dienstag, 11.06.2019

14:15 Uhr

Strafverfahren gegen Daniel M.: Das Amtsgericht Bückeburg hat den Angeklagten am 13.02.2019 wegen Betruges zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen zu je 20,00 EUR verurteilt.

Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, er habe im Oktober 2016 in Ahnsen einen Kaufvertrag über einen gebrauchten Pkw geschlossen und nach Leistung einer Anzahlung auf den Kaufpreis das Fahrzeug auch übergeben bekommen. Dabei habe er bereits bei Vertragsschluss nicht vorgehabt, den vollständigen Kaufpreis zu leisten. Tatsächlich habe er dann in der Folge die restliche Summe nicht mehr gezahlt. Der Verkäufer händigte dem Angeklagten das Fahrzeug im Vertrauen auf eine Zahlung des Restkaufpreises aus.



VII. Kleine Strafkammer

Donnerstag, 13.06.2019

9:30 Uhr

Strafverfahren gegen Mark W.: Das Amtsgericht Stadthagen verurteilte den Angeklagten am 23.11.2018 wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Ihm wird zur Last gelegt, er habe im Mai 2017 in Lindhorst während eines Streites der Mutter seiner beiden Kinder u.a. mit einem Staubsaugerrohr auf die Unterarme und den Rücken geschlagen, wodurch die Frau schmerzhafte Hämatome davongetragen habe.



VII. Kleine Strafkammer

Donnerstag, 20.06.2019

9:00 Uhr

Strafverfahren gegen Philipp T.: Das Amtsgericht Rinteln hat den Angeklagten am 05.02.2019 wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 25,00 EUR verurteilt.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, er habe im Februar 2018 in Rinteln ein vertrauliches Gespräch mit einem damaligen Freund heimlich mit seinem Mobiltelefon aufgezeichnet. Bei dem Gespräch habe der Freund ihm gegenüber die Vermutung geäußert, nicht der Freund, sondern dessen Onkel sei der Vater eines ungeborenen Kindes. Den so heimlich gefertigten Gesprächsmittschnitt habe der Angeklagte dann der werdenden Kindsmutter zur Verfügung gestellt, die es ihrerseits an den Onkel des Freundes weitergeleitet habe.


III. Kleine Strafkammer

Dienstag, 25.06.2019

14:00 Uhr

Strafverfahren gegen Eric A.: Das Amtsgericht Stadthagen verurteilte den Angeklagten am 30.11.2018 wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, er habe im November 2017 in Stadthagen seine ehemalige Lebensgefährtin in deren Wohnung aufgesucht. Im Laufe eines Streits habe er der Frau dann mit einer Faust zwei Schläge auf den Kopf versetzt, wodurch sie eine blutende Platzwunde auf der Kopfhaut, die im Krankenhaus versorgt worden sei, davongetragen habe.


II. Große Jugendkammer

Freitag, 28.06.2019

9:00 Uhr

mit Fortsetzungstermin am 12.07.2019, 9:00 Uhr

Strafverfahren gegen Sebastian D.: Der Angeklagte wurde vom Landgericht Bückeburg insoweit bereits rechtskräftig wegen Vergewaltigung, versuchter sexueller Nötigung und wegen Bedrohung verurteilt. Nunmehr geht es noch um die Höhe der für seine Taten zu verhängenden Strafe sowie darum, ob außerdem die Unterbringung des Angeklagten in einer Entziehungsanstalt angeordnet wird.




Kütemeyer
Vors. Richter am Landgericht


Artikel-Informationen

23.05.2019

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln